Charity / CSR:

Hamburg wird pink

„In Pink gegen Brustkrebs.“
BILD

„HAMBURG WIRD PINK – Bewusstsein für Brustkrebs“ – 2012 hat hesse und hallermann die Initiative ins Leben gerufen und setzt sich seitdem pro bono für mehr mediale Öffentlichkeit für das Thema Brustkrebs ein. Medizinischer Partner ist das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem, Deutschlands erstes und größtes Brustzentrum.

Mit Hilfe von weiteren starken Partnern (u.a. BUDNI, Philips, HapagLloyd, Barkassen-Meyer, Alsterhaus) und Aktionen in der internationalen Brustkrebs-Farbe Pink soll HAMBURG WIRD PINK das Bewusstsein für das Thema Brustkrebs und für bessere Heilungschancen durch Früherkennung nachhaltig erhöhen.

Bisherige HAMBURG WIRD PINK-Aktionen / Auszug:

– fortlaufende T-Shirt-Aktion mit Prominenten
– Paddle For Hope (2016)
– Pink Party im Club NOHO (2015)
– T-Shirt-Aktion (2015)
– pinkfarbene Beleuchtung der Alsterfontäne (2012, 2013, 2014)

– BUDNI wird pink / Verkauf von pinkfarbenen Ansteckschleifen und Tüten (2013)
– pinkfarbenes Match der HSV Hamburg Blue Devils (2012)