Design / Personality und Unternehmens PR:

PETER SCHMIDT

„Er gilt als Ikonenmacher unter den Designern.“
Manager Magazin

Peter Schmidt gründete 1972 die Peter Schmidt Studios (heute Peter Schmidt Group) und arbeitet seit deren Verkauf 2006 an die BBDO mit einem kleinen Team in Hamburg. Mittlerweile in vielen Design-Bereichen tätig (u.a. Bühnen-, Produkt-, Logo- und Corporate Design sowie Architektur, Ausstellungen und Bücher), begründete Schmidt seinen Weltruf vor allem durch Verpackungsdesign. Zu Schmidts Portfolio im Bereich Packaging gehören aktuell Kunden wie Michalsky, Strellson und Idee Kaffee. Der Flakon, den er für das Jil-Sander-Parfum „Woman Pure“ entwarf, stand zeitweise im Museum of Modern Art in New York. Peter Schmidt ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande; die Stadt Hamburg verlieh ihm für sein Schaffen als Designer die Ehrenwürde „Professor“.

Für Peter Schmidt betreute hesse und hallermann PR u.a. Design-Projekte wie „4711“, „Strellson Loaded“ und „Otto Kern Unique“, Schmidts Auszeichnung mit dem red dot award für „Baldessarini Secret Mission“ sowie seine Inszenierungen und Bühnenbilder für die Produktionen „Aci, Galatea e Polifemo“ mit Christiane Karg, „Der Teufel und die Diva“ mit Judy Winter und „Das alte China“ am Ernst Deutsch Theater und Elfriede Jelineks „Schatten“ mit Johanna Wokalek in der Philharmonie Essen.